Krefeld: Drei Derby-Erfolge für Swann-Schwestern

Das nächste Kapitel einer Erfolgsstory : Drei Derby-Erfolge für Swann-Schwestern

Helen und Carlin Swann siegen binnen weniger Tage gleich dreimal und feiern den Doppelsieg beim Minitraber-Derby.

(svs) Auch 2019 kommt der Sieger im niederländischen Minitraber-Derby – wie schon vor Jahresfrist – aus Krefeld. Nachdem seinerzeit ihre Schwester Carlin den Titel geholt hatte, ließ jetzt Helen Swann mit ihrem Pony Muck die Konkurrenz hinter sich. Souverän holte sie von Startplatz acht, die Starter mit den besten Ergebnissen bekommen einen Malus zum Start, den Abstand zu den vor ihr startenden Fahrern auf, zog am Feld vorbei und brachte den Erfolg ins Ziel.

Nur eine Woche später fand dann das deutsche Minitraber-Derby in Dinslaken statt. Dort gab es zwei Titel zu vergeben, da in NRW die Minitraber in unterschiedlichen Wertungsgruppen (eingeteilt nach den Größen der Ponys) laufen. Hier ging Helen Swann in der Gruppe der Ponys bis 97 cm erneut mit ihrem Pony Muck an den Start und holte mit 100m Zulage von der letzten Startposition alle vor ihr laufenden Gespanne ein. „Muck war das ganze Jahr über noch nie so gut wie in den letzten zwei Wochen“, sagte die Siegerin strahlend.

In der anderen Wertungsgruppe der Ponys bis 107 cm Stockmaß fieberte sie mit ihrer Schwester Carlin mit, die mit ihrem Pony Jonny kurz nach dem Start die Führung übernahm und ins Ziel brachte. Für beide Gespanne war es der erste Sieg des Jahres. „Natürlich macht das Training mit den Ponys sehr viel Spaß“, sagte Carlin sichtbar erfreut. „Besonders, wenn sie genau zum Derby so gut sind.“ Die beiden 11 und 14-Jahre alten Montessori-Schülerinnen trainieren ihre Ponys in Mönchengladbach, wo sie neben Muck und Jonny auch vier andere Shetland-Ponys für ihre Minitraberrennen in Form halten.

Mehr von RP ONLINE