Kempen: Medaillen für Geschwister Seidel

Rettungsschwimmen : Medaillen für Geschwister Seidel

Die beiden Rettungsschwimmerinnen aus Kempen sind derzeit sehr erfolgreich.

(RP) Die Geschwister Celina und Charline Seidel aus der Rettungs-Schwimmer-Gruppe der DLRG-Kempen sind im Medaillenrausch. Nachdem Charline bei der EM im September nur knapp eine Medaille verpasste, konnte sie mit ihrer Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften in Hagen glänzen und wurde in der AK 17/18 Deutsche Meisterin. Celina erkämpfte sich in der offenen Altersklasse mit ihrer Mannschaft den dritten Platz. Auf einen guten sechsten Platz in der Einzelwertung kam Adrian Vohwinkel in der AK 13/14. Für Charline ging es weiter zum Salzpokal nach Halle an der Saale. Dort gewann sie mit der Mannschaft Gold und im Einzel Bronze.

Ein Traum ging für Celina in Erfüllung, als sie im Oktober für die Bundeswehr, wo sie in der Sportfördergruppe trainiert, bei den Military-World-Games im chinesischen Wuhan an den Start gehen durfte. Allein schon die Eröffnungsfeier erinnerte an die Olympischen Spiele. 101 Länder kämpften in den verschiedensten Sportarten um die begehrten Medaillen. In einem spannenden Staffelfinale musste sich die deutsche Mannschaft, bei der Celina als Dritte von vier Schwimmerinnen ins Wasser ging, am Ende nur China geschlagen geben und holte Silber.