Fußball-Bezirksligist VfL Willich trotzt allen Krisengerüchten

Fußball-Bezirksliga : 5:2 – VfL Willich trotzt allen Krisengerüchten

(WeFu) Nach einer längeren Durststrecke blickt der VfL Willich wieder erheblich positiver die Zukunft. Und zwar deshalb, weil es bei der SG Rommerskichen-Gilbach, die zuletzt mit einigen positiven Resultaten auf sich aufmerksam gemacht hatte, einen vorher nicht unbedingt eingeplanten 5:2 (1:1)-Erfolg gab.

Das Vorrücken auf Platz sieben ist dafür die Belohnung.

Auch eine schnelle Führung der Platzherren durch Lars Rellecke (11.) steckte das Glasmacher-Team, gut eingestellt und engagiert bei der Sache, problemlos weg. Vladislav Kochoutine egalisierte (24.) und Serhat Olgun, dieses Mal von Beginn an dabei, sorgte für die VfL-Führung (51.). Und auch nach dem Ausgleich von Lennart Friederichs (58.) blieben die Willicher konzentriert. Mit dem Ergebnis, dass der eingewechselte Lukas Andreas Binger (76.) und kurz nach Hussein Nadir (78.) auf 4:2 stellten. Da war dann das zweite Tor von Kochoutine zum 5:2-Endstand nur noch Formsache.