1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen
  4. Lokalsport

Fußball: Fünf Neuzugänge für Thomasstadt Kempen

Fußball : Fünf Neuzugänge für Thomasstadt Kempen

Der Kader des SV Thomasstadt Kempen nimmt immer konkretere Formen an. Für die kommende Spielzeit vermeldet der A-Ligist nach Michael Enger fünf weitere Neuzugänge.

Vom Ligakonkurrenten SV Grefrath schloss sich A-Jugend-Torhüter Kevin Hanamura den Blau-Roten an. Zwei weitere Akteure kennt Trainer Dieter Hußmanns aus seiner Zeit beim VfR Fischeln. Sowohl Fatih Baser (Bayer Uerdingen) als auch Kevin Schmitz (Anadolu-Türkspor Krefeld) gehörten seinerzeit dem Landesliga-Kader des VfR an.

Schmitz warfen damals Verletzungsprobleme zurück. "Wenn er hundertprozentig fit ist, ist er sicher eine tolle Verstärkung für uns", so Hußmanns. Auch Baser, der in der Jugend bei Fortuna Düsseldorf spielte, dürfte den SV Thomasstadt weiter bringen. Vom Bezirksligisten TSV Wachtendonk/Wankum stößt Ali Aymirgen dazu, der im zentralen Mittelfeld zuhause ist. In der Jugend spielte Aymirgen in der Niederrheinliga. Schließlich gelang es Hußmanns mit Felipe Perreira Silva einen schnellen Flügelflitzer zu reaktivieren.

Als Co-Trainer steht im wie beim seinem letzten Engagement in Kempen sein ehemaliger Weggefährte Jörn Kossizin zur Seite. Torwart-Trainer bleibt Peter Reinberg. Trainingsauftakt für das Unternehmen Aufstieg ist am 11. Juli.

(RP)