Ein neuer Crosslauf

Der SC Bayer Uerdingen wartet am Samstag, 5. April, mit einer Premiere auf: Zum ersten Mal führt ein Crosslauf quer durch den Sportpark am Löschenhofweg. Den Anfang auf dieser neuen Strecke werden die Läufer machen, die zwölf Jahre und älter sind. „Ab dem kommenden jahr wollen wir aber auch die jüngeren Jahrgänge mit einbeziehen, wenn die Veranstaltung entsprechend gut angenommen wird“, sagt Julia Polziehn, Trainerin für die Mittel- und Langstreckenläufer im Club. In diesem Jahr haben die Verantwortlichen darauf verzichtet, um nicht dem am gleichen Wochenende startenden Schülerwaldlauf in Forstwald ins Gehege zu kommen.

Juli Polziehn hat einen Rundkurs mit entwickelt, der durch die Vielseitigkeit des Bodenbelages (Kunststoff, Kunstrasen, Gras Asche) nicht nur entsprechend anspruchsvoll sein wird, sondern auch als Übergang von der Hallen- in die Freiluftsaison dienen soll. Auch darum erhoffen sich die Verantwortlichen auf eine hohe Starterzahl über die zwischen 2,3 und 4,6 Kilometer lange Strecke. „Ursprünglich haben wir die Wege als Trainingsgeläuf genutzt, ehe dann von den Aktiven der Wunsch geäußert wurde, dass wir doch selbst einen Crosslauf veranstalten sollten“, sagt die Trainerin. Als besonderes Bonbon für die Zuschauer gilt, dass die Strecke nahezu gänzlich einsehbar sein soll.

(RP)