1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen
  4. Lokalsport

Daniel Altmaier erreicht das Hauptfeld der French Open

Tennis : Daniel Altmaier erreicht das Hauptfeld der French Open

Der 22-Jährige Tennisprofi aus St. Hubert gewann in der Qualifikation für das Grand Slam Turnier alle drei Spiele. Nach einer langen Verletzungspause hat er sich wieder in die Top-200 der Weltrangliste vorgearbeitet.

(lus) Ein junger Tennisprofi vom Niederrhein sorgt derzeit für Furore. Daniel Altmaier aus dem Kempener Ortsteil St. Hubert erreichte am Donnerstag die Hauptrunde der French Open in Paris und steht damit zum ersten Mal in seiner Karriere in einem Grand Slam Turnier. Der gerade 22 Jahre alt gewordene Rechtshänder kämpfte sich in Roland Garros mit drei Siegen durch die harte Qualifikationsrunde. Erst musste sich der Niederländer Tallon Griekspoor (ATP 134) dem St. Huberter geschlagen geben. Dann bezwang er den Japaner Hiroki Moriya (ATP 243) souverän in zwei Sätzen. Enger ging es im letzten Duell der Quali gegen den um zehn Jahre älteren Belgier Ruben Bemelmans (222) zu, das er mit 6:3, 1:6, 6:3 gewann. Gegen wen er jetzt ab Sonntag in der ersten Hauptrunde antreten wird, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Daniel Altmaier wurde vor zwei Jahren lange vom Verletzungspech verfolgt. Mit vier Titelgewinnen auf der ITF World Tennis Tour war 2019 sein bisher erfolgreichstes Jahr als Profi. Seit einem Jahr gehört er zur Trainingsgruppe des ehemaligen argentinischen Tennis-Profis Francisco Yunis.

Auch der Auftakt in dieser Saison verlief für ihn mit zwei Halbfinalteilnahmen bei den ATP-Challenger-Events im US-amerikanischen Ann Arbor und in Burnie, Australien, vielversprechend. In der Corona-Pause hat er intensiv an seiner Fitness gearbeitet und mit Heimtrainer Patrice Hopfe am Niederrhein trainiert. Anschließend setzte er seinen Erfolgsweg fort. Zuletzt erreichte er bei ATP-Challenger-Turnieren in Frankreich und Italien jeweils das Halbfinale und rückte in der Weltrangliste auf 185 vor. Seine beste Platzierung war vor sieben Jahren Rang 183.