Außenseiter SV Vorst gewinnt die Stadtmeisterschaft in Tönisvorst

5. Stadtmeisterschaft : Außenseiter Vorst gewinnt den Titel in Tönisvorst

(WeFu) Elfmeterschützen waren gefragt bei den 5. Tönisvorster Stadtmeisterschaften, die einen unplanmäßigen Sieger hatten. Ausrichter SV Vorst gewann das Endspiel gegen Teutonia St. Tönis nach einem 2:2 in der normalen Spielzeit – alle Partien gingen über 1 x 45 Minuten – mit 12:11 nach Elfmeterschießen.

Dabei führte der favorisierte Landesligist schnell durch einen Doppelschlag von Burhan Sahin mit 2:0, ließ danach aber die Zügel schleifen, wechselte stark durch und die nie aufsteckenden Gastgeber glichen noch durch Matheos Mavroudis und Roger Claessen (Foulelfmeter) noch aus.

Ebenfalls durch Elfmeterschießen waren die Vorster nach einem 2:2 gegen den SV St. Tönis ins Finale eigezogen. Hier hatten sie mit 5:4 die Nase vorn. Teutonia war nach späten Treffern von Ndrin Maloku und Jan Siebe (Handelfmeter) gegen Anrath weitergekommen. Die Anrather ihrerseits unterlagen nach einem 2:2 gegen den SV St. Tönis vom Punkt mit 4:5. Hussein Choukier, Matthias Schmitz (Anrath) und Alexander Meier und Elias Ziemke waren hier zuvor die Vollstrecker gewesen.

Mehr von RP ONLINE