Eishockey: Auftaktniederlage für GEG-Damen

Eishockey : Auftaktniederlage für GEG-Damen

Die Damen-Mannschaft der Grefrather EG feierte am Dienstagabend mit dem Heimspiel gegen den EV Duisburg ihre Premiere in der 2. Bundesliga-Nord. Es ging also gleich gegen den Aufstiegsaspiranten der Liga, der am Ende mit einem 8:5 (5:1, 2:1,1:3)-Erfolg seiner Favoritenrolle gerecht wurde.

Die Blau-Gelben zeigten als Aufsteiger in der Anfangsphase zu viel Respekt und lagen bereits nach zehn Minuten mit 0:5 zurück. Rosanne Haazen gelang bis zum Ende des ersten Drittels der erste Treffer für die Gastgeberinnen. Die beiden GEG-Trainer René Thielsch und Edgar Teuber richteten ihr junges Team in der Pause wieder auf.

Im Mitteldrittel war das Toreschießen für die Duisburgerinnen dann nicht mehr ganz so leicht. In den letzten 20 Minuten fanden die Gastgeberinnen dann immer besser ins Spiel und waren ein gleichwertiger Gegner. Sie setzten Duisburg teilweise sogar unter Druck. Der Lohn waren die Treffer von Lisa Öhme, Iris Wefers und Julie Sterzel. Die GEG ist damit in der neuen Umgebung angekommen und kann den kommenden Aufgaben gelassen entgegen sehen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE