1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen
  4. Lokalsport

Fußball: Aufbäumen am Tabellenende

Fußball : Aufbäumen am Tabellenende

St. Huberter Schützenhilfe bleibt aus: 1:3-Niederlage gegen Neukirchen. Derbysiege für den neuen Spitzenreiter TSV Bockum und Rasensport,aber Gartenstädter Niederlage beim Schlusslicht. SV St. Tönis außer Form, und Pascha Spor mit beachtlichem 2:2 in Asberg.

Bezirksliga 6 Von den drei letzten Teams verlor keins, und der VfL Rheinhausen überholte neben Gartenstadt (nun wieder auf einem Abstiegsplatz) auch den VfB Uerdingen. Die drei Führenden gewannen trotz unangenehmer Aufgaben alle klar, wogegen die Zweitvertretung des VfB Homberg nun aber endgültig aus dem Rennen sein dürfte.

Rasensport – VfB Uerd. 2:1 (2:1)

Ein verdienter Erfolg für die Platzherren, für den nach der frühen VfB-Führung durch Jonas Kremer (8.) Meik Becker (21.) und Tobias Marseille (27.) verantwortlich waren. Weil die Rasensportler im zweiten Abschnitt gute Chancen nicht nutzten (Carlo Strauß und Carmelo Lanzafame), blieb die Sache bis zum Abpfiff spannend.

TV Asberg – Pascha Spor 2:2 (0:2)

Zur Halbzeit sahen die starken Gäste schon wie der sichere Gewinner aus, denn die Neuzugänge Cihan Biricik (26.) und Bekir Rüzgar (45.) hatten ein 2:0 vorgelegt. Im zweiten Durchgang aber war in erster Linie der Unparteiische kein Freund von Pascha mehr, und Andre von Zabiesnky egalisierte noch (74./85.); erst per Freistoß und danach durch Elfmeter. TV-Torjäger Christian Kanzok soll gefoult worden sein.

  • Bayer Leverkusen : A-Jugend des BVBN verspielt ein 2:0
  • Wimbledon 2018 : Struff dreht Match nach 0:2-Satzrückstand
  • Lokalsport : GSV reicht 2:2 zum Aufstieg in die Landesliga

OSC Rheinh. – Gartenstadt 3:1 (1:0)

Den Ehrentreffer der auf der ganzen Linie enttäuschenden Gäste – dies war nach den letzten hoffnungsvollen Vorstellungen so nicht zu erwarten – markierte Neuzugang Irek Ksoll zum zwischenzeitlichen 1:2 (79.). Die Tore des Tabellenletzten, der mit viel Engagement bei der Sache war, gingen auf das Konto von Carsten Zell (44.) und Thomas Hoffmann (76./90.).

St. Hubert – SV Neukirchen 1:3 (0:2)

Der SV diktierte klar die Szenerie und hätte kurz vor Schluss, als Stefan Evertz für St. Hubert das 1:3 schoss (90.), viel höher als 3:0 führen müssen. Der starke Ex-Linner Wojtek Lubos (21., toller Distanzschuss), Besnit Saljiji (37., nach Vorarbeit von Mohammed Jabri) und Andreas Resch (52., Kopfball nach Lubos-Ecke) erzielten bis dahin die Tore der Neukirchener.

SV St. Tönis – SV Budberg 0:0

In einer schwachen Begegnung waren die Killich-Schützlinge, die vor allen Dingen erneut in der Offensive herzlich wenig brachten, unter dem Strich mit dem Unentschieden noch bestens bedient. Der Budbeger Dennis Schmitz traf gleich zweimal den Pfosten des St. Töniser gehäuses.

Homberg II – TSV Wa/Wa 1:3 (1:1)

Tobias Küppers schoss die konzentriert agierenden Gäste nach vorne (18.). Nelson Freitag glich für die VfB-Zweite zwar aus (39.), doch nach Foul an Küppers verwandelte Marcel Horn den fälligen Elfmeter zur erneuten Wachtendonker Führung (57.). Und mit dem Abpfiff traf Benjamin Goldau gar zum 3:1.

P. Vluyn – VfL Rheinh. 2:2 (0:2)

Die Torfolge: 0:1/0:2 (5./11.) Tolga Bastug, 1:2 (64.) Stephan Wippler und 2:2 (82.) Christopher Koch.

TSV Bockum – Fischeln II 4:0 (1:0)

In der ersten Hälfte hielt der bisher so respektabele Aufsteiger, dieses Mal von der Ersten personell kaum unterstützt, am Prozessionsweg noch gut mit. Dennoch gelang dem TSV da schon durch Volker Yasemin die Führung (41.). Der Genickbruch für die Fischelner war das 2:0 der Bockumer von Sascha Haefs (65.). Der Rest war Formsache, und Sven Hein (84.) und Jose Lloris-Blanco (90.) schraubten auf 4:0.

(RP)