Kreis Viersen: SPD-Mitglieder diskutieren Koalitionsvertrag

Kreis Viersen: SPD-Mitglieder diskutieren Koalitionsvertrag

Der SPD-Kreisverband wird in drei Wochen zur Mitgliederversammlung einladen, damit die rund 1250 SPD-Mitglieder im Kreis Viersen vor dem Mitgliederentscheid über den Koalitionsvertrag von Union und SPD diskutieren können.

Ein genaues Datum stehe noch nicht fest, berichtete Hans Smolenaers, Geschäftsführer des Kreisverbandes. "Die Mitgliederversammlung wird zwischen dem 26. Februar und dem 3. März stattfinden, voraussichtlich im ,Forum' am Viersener Rathausmarkt." Bereits in der kommenden Woche sollen die SPD-Mitglieder den vollständigen Text des Koalitionsvertrages erhalten, veröffentlicht werde er in einer Extra-Ausgabe der Parteizeitung "Vorwärts".

Seit dem SPD-Bundesparteitag haben auch die Sozialdemokraten im Kreis Viersen Dutzende Neueintritte verzeichnen können. "Wir haben in den vergangenen Wochen 62 neue Mitglieder aufgenommen", berichtete Smolenaers. "Davon sind gut 20 im Juso-Alter, rund 30 im ,Mittelbau' und weitere acht bis zehn der neuen Mitglieder sind älter als 70 Jahre."

  • Abstimmung über Groko : Der Mitgliederentscheid der SPD in Zahlen

Die Gegner einer neuen großen Koalition in der SPD hatten unter dem Motto "Tritt ein, sag nein" dazu aufgerufen, jetzt in die Partei einzutreten und anschließend gegen eine Neuauflage von Schwarz-Rot in Berlin zu stimmen.

(mrö)