Gemeinde Grefrath: Sonntag beginnt in Grefrath die Eiszeit

Gemeinde Grefrath : Sonntag beginnt in Grefrath die Eiszeit

Die Grefrather Eishalle ist ab Sonntag, 25. September, wieder fürs Publikum geöffnet. Laufzeit ist am ersten Tag von 10 bis 17 Uhr. In den folgenden drei Wochen ist werktags von 10 bis 12.30 und 14.30 bis 16.30 geöffnet, mittwochs bis freitags auch von 20 bis 22, samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr.

In den ersten drei Wochen, wenn nur die Halle geöffnet ist, gelten vergünstigte Eintrittspreise: 3 Euro für Kinder und Jugendliche, 4,50 Euro für Erwachsene. Am 16. Oktober kommt dann das Eislaufzelt dazu. Ab dann gelten die Preise vom Vorjahr und die durchgehenden Öffnungszeiten. Der Start auf dem Freiluftring Ende Oktober/ Anfang November ist wie immer wetterabhängig.

Für den Ring werden derzeit aufwändige Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Die innere und die äußere Umrandung des Rings werden erneuert. Durch den über 35 Jahre ständigen Wechsel von Frost in der Wintersaison und Wärme im Sommer und damit verbundenen Ausspülungen hat die Einfassung Schaden genommen. Nun wird hier das Pflaster aufgenommen, eine Betonstütze eingearbeitet und eine sechs Zentimeter breite Dehnungsfuge ausgebildet, die mit einem Spezialband überklebt wird. Die Arbeiten dauern noch bis Mitte Oktober an. Die Kosten belaufen sich auf rund 200 000 Euro, und da der Ring Bestandteil des Bundesleistungsstützpunktes für Eisschnelllauf ist, unterstützen Land und Bund die Modernisierungsmaßnahme mit 70 Prozent der Kosten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE