Viel Applaus für “The Greatest Show“ Theaterstück feiert Diversität, Vielfalt und Menschlichkeit

Grefrath · Mit vier Vorstellungen führte das Theater in Grefrath in der Albert-Mooren-Halle das Stück „The Greatest Show“ auf, eine Adaption des amerikanischen Musical-Films über P. T. Barnum und seinen Zirkus.

 Johanna Becker überzeugte in der Hauptrolle als Zirkusdirektor P. T. Barnum.  
  Fot  o: Prümen

Johanna Becker überzeugte in der Hauptrolle als Zirkusdirektor P. T. Barnum. Fot o: Prümen

Foto: Norbert Prümen

Die Lichter gehen aus, und die Leute im Publikum beginnen im Rhythmus zu klatschen. Im Saal steigt die Spannung. Vor den roten Vorhang tritt Julian Göbel, der die Regie des aufgeführten Stücks führte. „Ich bin tierisch aufgeregt“, gesteht er bei der Premiere am Freitagabend vor gespanntem Publikum. „Das Stück ist für uns eine Herzenssache und die letzten Monate waren aufregend, spannend und es hat sehr viel Spaß gemacht“, erklärt der 27-jährige. Und dann geht es los. Der Vorhang öffnet sich und gleich in der ersten Szene begeistern die jungen Schauspieler das Publikum mit einer mitreißenden Tanzeinlage, eindrucksvoller Musik, wandernden Scheinwerfern und einer Menge Nebel.