Kempen: Schwerer Verkehrsunfall auf der L362

Kempen : Schwerer Verkehrsunfall auf der L362

Bei einem Unfall sind am Donnerstag zwei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Auto befreien, ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik.

Der Unfall passierte um 15.50 Uhr auf der L362, rund 200 Meter hinter der Bahnüberführung. Nach bisherigen Erkenntnissen stand dort ein Spezialfahrzeug einer Entsorgungsfirma halb auf der Straße und halb auf dem Grünstreifen. Nachdem zwei Autos das stehende Fahrzeug ohne Probleme passiert hatten, fuhr ein drittes Fahrzeug, ein Klein-LKW aus Herne, in das Fahrzeug hinein, so die Polizei.

Beim Aufprall wurde der 20-jährige Fahrer aus Herne leicht verletzt, sein 51-jähriger Beifahrer aus Dortmund wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde durch die Feuerwehr befreit und anschließend mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt in eine Duisburger Klinik geflogen.

Während der Unfallaufnahme blieb die L362 in beide Fahrtrichtungen für rund 90 Minuten voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch das Verkehrskommissariat in Kempen übernommen.

(ots)