1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Stadt Kempen: Reichlich Edelmetall für Thomasstädter

Stadt Kempen : Reichlich Edelmetall für Thomasstädter

Kempen im Zeichen des Sports: Die Stadt und der Stadtsportverband haben am Freitag beim traditionellen Sportlertreff im Kolpinghaus die Sportbesten und Stadtmeister ausgezeichnet.

Die Thomasstadt kann auf ihre Sportler stolz sein: 25 Stadtmeistertitel und 63 Sportbeste von Bronze bis Gold wurden am Freitagabend beim Sportlertreff im Kolpinghaus ausgezeichnet. Für den Stadtsportverband war es die erste Veranstaltung dieser Art mit neuem Vorstand, der seit weniger als einem Jahr im Amt ist. Andreas von Brechan führt seitdem die Geschicke des Verbands und begrüßte bei der Sportlerehrung alle Anwesenden.

Er dankte dem bisherigen Vorstand für die gute Zusammenarbeit und appellierte an die verbindende Kraft des Sports: "Er vereint die Generationen. Heute Abend sind Sportler aller Altersklassen anwesend." Das hörte auch sein Amtsvorgänger Hans Janßen gern. Von Brechan sprach sich dafür aus, den Sportvereinen die Treue zu halten: "Nur so bleibt ein breites Angebot gewährleistet. Vereine und Stadt sollten noch besser miteinander kommunizieren."

Zum vergangenen Sportjahr gehörten 25 Stadtmeister (davon 24 Einzel- und ein Mannschaftswettbewerb), 28 mal Bronze, 21 mal Silber und 14 mal Gold. Sportler aus fünf Disziplinen waren beim Stadtmeister-Einzelwettbewerbe erfolgreich: Karate (Evelin Laitenberger, Julian Wieser, Nils Tönnis), Schach (Udo Steingrobe, Mark Pommerening), Badminton (Geen Caniseus, Jane Amankwah, Manuela Sattler, Julian Kroll, Erkan Oler, Katrin Peters), Trampolin (Jasmin Wiench, Simon Gerlach, Katrin Ista, Joscha Prießen) und Segeln (Rainer Gerdes, Jürgen Vogelsang, Utz Müller, Lea Kleinen, Soeren Hartmann). Die erste Senioren-Fußballmannschaft des DJK VfL Tönisberg sicherte sich den Stadtmeistertitel im Mannschaftswettbewerb. Ihnen allen gratulierte Andreas von Brechan herzlich.

Die Sportplakette in Gold wurde in den Sportarten Schwimmen, Reiten, Badminton und Schießen von Bürgermeister Volker Rübo vergeben. Kleinkaliber-Schützin Amelie Kleinmanns vom Schießclub Tell Schmalbroich holte sich die Urkunde ab und fuhr am Samstag nach München zum Weltcup. Die Sportplakette in Silber hatten sich Trampolinturner, (Rettungs-)Schwimmer, Billardspieler, Triathleten, Karatekas und Degenfechter erkämpft. Die Urkunden bekamen sie vom stellvertretenden Kempener Bürgermeister Otto Birkmann überreicht.

Für die Bronze-Auszeichnung waren die Sportler auf Deutschen, Landes- und Westdeutschen Meisterschaften erfolgreich. Dazu zählten diesmal die Leichtathleten der Vereinigten Turnerschaft (VT) Kempen sowie vom VfL Tönisberg. Badminton, Trampolinturnen, Reiten und Schießen gehörten auch dazu. Bei den Mannschaften waren das Herren und das Junioren-Kata-Team des Karate-Dojo Kempen erfolgreich. Auch die DJK-Leichtathleten und die Herren-Mannschaft des Schießclub Tell Schmalbroich freuten sich über eine Auszeichnung.

(tone)