Regenbogenschule Kempen hat Handball-Bundestrainer Christian Prokop zu Gast

Regenbogenschule : Bundestrainer kommt: Kempener Schüler sind im Handball-Fieber

Die Regenbogenschule hat bei der Aktion „Star-Training“ von AOK und Deutschem Handballbund den Zuschlag bekommen. Nächste Woche kommt Christian Prokop.

() Anfang dieses Jahres hatten sich Schüler der Kempener Regenbogenschule für das „Star-Training“ der AOK beworben. Sie blieben bei rund 2000 Bewerbern bundesweit zunächst leider erfolglos. Aufgrund des großen Interesses beschlossen die Ausrichter der Aktion, der Deutsche Handballbund und die Krankenkasse, drei Zusatztermine zu verlosen. Dieses Mal war das Losglück auf Kempener Seite. Am kommenden Mittwoch, 11. September, kommt nun Christian Prokop, Bundestrainer der Nationalmannschaft der Männer, in die Turnhalle der Grundschule an der Eichendorffstraße, um mit den Grundschülern zu trainieren. Nun ist die Vorfreude entsprechend groß.

„Die Regenbogenschule hat sich mit ihrem Bewerbungsvideo sehr viel Mühe gegeben und wurde für ihr Engagement nun nachträglich belohnt. Jetzt dürfen sich die sportbegeisterten Schüler auf einen ganz besonderen Handballtag in ihrer Sporthalle und auf dem Pausenhof freuen“, sagt Stefan Wimmers von der AOK Rheinland/Hamburg. Bereits seit fünf Jahren gibt es die Gemeinschaftsaktion des Handballbundes mit seinem Gesundheitspartner. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Anzahl der Bewerbungen um rund 70 Prozent.

„Damit haben wir nicht mehr gerechnet,“ sagt Schulleiterin Mareike Mevißen. „Umso größer ist jetzt die Freude bei den Jungen und Mädchen, die diesem einmaligen Erlebnis schon jetzt entgegenfiebern. Und wer weiß, vielleicht entdeckt ja der ein oder andere seine Liebe zum Handball und findet durch dieses Event den Weg in den Vereinssport.“ Ohne den besonderen Einsatz von Grundschullehrerin Hanna Wollziefer und Andreas Graap, dem Vater eines Schülers, die an der Erstellung des Bewerbungsvideos mitgewirkt haben, wäre die Aktion am Ende wohl nicht so erfolgreich verlaufen. „Den Beiden gilt unserer besonderer Dank“, betont Schulleiterin Mareike Mevißen.

Am kommenden Mittwoch, 11. September, steht nun von 8.30 bis 10.30 Uhr das exklusive Training mit dem Handballbundestrainer auf dem Stundenplan für einige ausgewählte Grundschüler. Neben Christian Prokop sind auch Vertreter des Handball-Verbandes Niederrhein mit von der Partie. Anschließend dürfen alle Schüle an der großen Handballparty teilnehmen und auf einem besonderen Parcours ihr Fingerspitzengefühl beweisen. Selbstverständlich kommen dabei auch Selfie- und Autogrammjäger auf ihre Kosten.

Das AOK Star-Training gibt es bereits seit 2015. Ziel des beliebten Events ist es, Grundschüler für den Handball zu begeistern und die Freude an der Bewegung sowie Teamgeist zu vermitteln.

Mehr von RP ONLINE