Zwei Stürze und ein Zusammenstoß Radler bei Unfällen in Kempen und Willich verletzt

Kempen/Willich · Bei drei Unfällen in Kempen und Willich sind am Freitag und Samstag Radfahrer verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: dpa/Monika Skolimowska

Ein 26-jähriger Autofahrer aus Kempen fuhr am Freitag gegen 16.10 Uhr über die Vorster Straße. Er wollte an der Kreuzung zur B509 nach rechts in Richtung Hüls abbiegen. Dabei übersah er einen 84-jährigen Pedelec-Fahrer aus Kempen, der rechts auf dem Geh- und Radweg fuhr und bei Grün die Kreuzung in Richtung Kempen überqueren wollte. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der 84-Jährige und stürzte dabei.

Am Samstag kam es gegen 18.15 Uhr auf der Wielandstraße in Kempen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Radlerin, als eine 31-jährige Autofahrerin aus Kempen in die Mülhauser Straße abbiegen wollte. Eine 65-jährige Radlerin aus Kempen wurde dabei schwer verletzt.

In Willich stürzte ein 66-jähriger Radfahrer aus Kaarst am Samstagabend gegen 18 Uhr, als ihn ein 41-jähriger Autofahrer aus Neuss auf der Martin-Rieffert-Straße überholte und die Fahrzeuge dabei zusammenstießen. Wie das geschehen konnte, ist noch unklar.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort