Hilfe für Menschen in Not „Pro Paraguay Initiative“ informiert mit Reisebericht

Kempen · Von ihren Aufenthalten in Paraguay will die Kempener Initiative im Rahmen einer Informationsveranstaltung berichten. Es soll gezeigt werden, wie wichtig die Arbeit der Initiative für die Menschen dort ist.

 Die Schulmöbel, die ursprünglich aus Kempen kommen, leisten immer noch ihren Dienst.

Die Schulmöbel, die ursprünglich aus Kempen kommen, leisten immer noch ihren Dienst.

Foto: Pro Paraguay Initiative

Die „Pro Paraguay Initiative“ in Kempen lädt zum einem Informationsabend in den Konferenz-Loft an der Wiesenstraße 4 in Kempen ein. Am Dienstag, 9. August, werden ab 19 Uhr im Rahmen eines Reiseberichts auch zahlreiche Fotos gezeigt.

 Die Initiative besteht seit 30 Jahren. Vielen ehemaligen Schülern von Hermann Schmitz, der den Verein mit seiner Frau Ute gründete, werden die spannenden Geschichten, die ihr Lehrer aus seiner Zeit in Südamerika erzählte, in Erinnerung sein.

Zweimal wurden Container nach Südamerika versandt. Hier aussortierte Schulmöbel, Werkzeuge und sogar gespendete Plätzchen gingen über den Atlantik. Immer wieder nahm das Ehepaar, das regelmäßig das Land besuchte, in seinen Koffern nützliche Dinge mit. So packten Schulklassen Päckchen mit kleinen Utensilien und Briefchen. Natürlich kamen im Gegenzug die Antworten aus der Ferne. Manchmal waren es dringend benötigte Medikamente, die dort möglicherweise ein Leben retten konnten.

So sei es auch dieses Mal gewesen, erzählt Ute Schmitz, die gerade von einem längeren Aufenthalt zurück ist, nachdem sie vor zwei Jahren wegen des Corona-Ausbruches ihre Reise abbrechen musste.

„Der Austausch mit den Partnern in Paraguay klappt dank moderner Technik reibungslos“, sagt Ute Schmitz. Regelmäßig erhalte sie Nachrichten und Fotos. Es sei aber etwas anderes, vor Ort zu sein – mit den Kindern im Hort zu spielen, an Team-Sitzungen teilzunehmen, im Elendsviertel dabei zu sein, wenn Schmuck aus Müllresten hergestellt wird.

(ure)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort