Kreis Viersen: Polizei berät knapp 600 Menschen zum Einbruchschutz

Kreis Viersen: Polizei berät knapp 600 Menschen zum Einbruchschutz

"Riegel vor! Sicher ist sicherer!" - unter dem Motto der landesweiten Kampagne hat die Kreispolizeibehörde Viersen im vergangenen Jahr eine Vielzahl unterschiedlicher Beratungen zum Thema Einbruchschutz angeboten. Die technischen Berater informierten überwiegend in den monatlich stattfindenden Gruppenberatungen unter anderem über die richtigen Sicherungen von Fenstern und Türen. An diesen Beratungen nahmen rund 250 Personen teil.

Die Kriminalbeamten berieten kreisweit ferner an 15 Terminen Vereine oder auch Interessengemeinschaften und erreichten so weitere 360 Personen. An Infoständen wie bei der Viersener Immobilienbörse oder der Viersener Blaulichtmeile informierten sich ebenfalls einige hundert Menschen.

Nicht nur die hohe Anzahl an Beratungen lässt die Kriminalpolizei positiv in die Zukunft schauen. Auch die hohe Quote der Einbruchsversuche belege, dass gute Einbruchssicherung funktioniert, so die Polizei. Die technischen Berater der Kriminalprävention bieten auch weiterhin umfangreiche Beratungen für die Menschen im Kreis Viersen an.

  • Hückeswagen : "Riegel vor" - Polizei startet Aktionswoche

Im kommenden Monat findet die Gruppenberatung am Mittwoch, 7. Februar, um 18 Uhr in der Beratungsstelle in Dülken, Mühlenberg 7, statt. Anmeldungen dazu erbittet die Polizei telefonisch unter der Rufnummer 02163 377-1700.

(RP)
Mehr von RP ONLINE