Kreis Viersen: Oldtimerrallye führt auch durch Grefrath und Willich

Kreis Viersen : Oldtimerrallye führt auch durch Grefrath und Willich

Der Motorsportclub Dülken veranstaltet am heutigen Himmelfahrtstag, 10. Mai, seine dritte Oldtimerfahrt "Rund um die Narrenmühle". 70 Schnauferl sind im Kreis Viersen an diesem Tage für fünf Stunden Fahrtzeit 170 Kilometer unterwegs. Die Fahrzeuge fahren über Lobberich und Grefrath bis nach Wachtendonk und wieder zurück. Nachmittags führt die Strecke in Richtung Dülken, Süchteln und Willich-Münchheide. Über Anrath erreichen die Oldtimer wieder Viersen, fahren in Dülken einmal an der Mühle vorbei und kehren an den Ursprungsort zurück.

Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung ist das Restaurant "Zum Schänzchen" bei Boisheim. Die ersten alten Schätze treffen dort um 8 Uhr ein. Um 10.01 Uhr startet das erste Fahrzeug. Zur Mittagspause trudeln sie um 13 Uhr wieder ein. Um 13.45 Uhr fahren sie aufs Neue auf die Strecke. Die Baujahre der Oldtimer reichen von 1947 bis 1988. Einige Fahrzeuge starten auch in der Youngtimer-Klasse bis Baujahr 1993. Zu den ganz alten Modellen gehören ein englischer Roadster MC TC aus dem Jahre 1947 und ein Mercedes Benz 170 DA aus dem Jahre 1951.

Wer die Fahrzeuge lieber in Aktion sehen will, kann an einigen Punkten der Strecke bei den Sonderprüfungen zuschauen. Die Prüfungen sind in Grefrath an der ehemaligen Firma Johnson Control, Bronkhorster Weg, gegen 10.45 Uhr, in Lobberich gegen 12 Uhr vor der Autowaschanlage Carwash, Heinrich-Haanen-Straße, um 14.45 Uhr in Willich am Stahlwerk Beckers, Gießerallee, in Viersen um 15.30 Uhr vor der Firma Sips, Helmholtzstraße, und in Dülken-Mackenstein vor der Firma Fischer Stanz, Gewerbering, gegen 15.45 Uhr. Im Ziel "Schänzchen" kommen ab etwa 16.30 Uhr die ersten Fahrzeuge an. "Wir freuen uns, wenn viele Zuschauer das alte Blech bestaunen, das auf die Menschen immer wieder eine besondere Faszination ausübt", sagte die sportliche Leiterin Ricarda Walendy vom MSC Dülken.

(off)
Mehr von RP ONLINE