Gemeinde Grefrath: Offizieller Stützpunkt für Kinderpflege

Gemeinde Grefrath : Offizieller Stützpunkt für Kinderpflege

Der Verein "Mutter und mehr" (M.u.m) ist jetzt ein offizieller Kinderpflegestützpunkt.

"Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Grefrath familienfreundlich zu gestalten", sagte Sozialamtsleiter Volkmar Josten, als er zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten Annemarie Quick sowie Vertretern des Kreisjugendamtes und M.u.m. das Konzept vorstellte. Einmalig im Kreis ist, dass ein Verein wie M.u.m. einen solchen Stützpunkt aufbaut.

Bereits 2006, so Josten, ging vom "Grefrather Bündnis für Familie" eine Initiative aus, um ein neues Modell für die qualifizierte Kinderbetreuung vor 7.30 und nach 16.30 Uhr zu ermöglichen. Eine Vielzahl von Familien benötigt eine sogenannte Randzeitenbetreuung, und die müsse verlässlich sein. Im Aktionsprogramm Kindertagespflege konnten die Gemeinde und das Jugendamt den Verein dafür begeistern, einen Kindertagespflegestützpunkt aufzubauen. Derzeit ist dies wegen der räumlichen Verhältnisse im Schulzentrum noch nicht möglich. "Doch auch daran arbeiten wir", so Josten und Quick.

Die Gemeinde und der Kreis leisten eine Anschubfinanzierung, um die Möglichkeit zu schaffen, Tagesmütter auf 400-Euro-Basis einzustellen. Ferner sollen Mittel vom Bund und vom Sozialfonds der Europäischen Union fließen. Der Stützpunkt will eng mit den Kindergärten zusammenarbeiten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE