Liebfrauenschule in Mülhausen Oberstufe startet im Wechselunterricht

Mülhausen · An der Liebfrauenschule in Grefrath-Mülhausen hat am Montag der Präsenzunterricht wieder begonnen. Die Hälfte der Oberstufenschüler darf wieder in die Unterrichtsräume. Für die Klassen fünf bis zehn ist nach wie vor Homeschooling angesagt.

 Das Gymnasium in Grefrath-Mülhausen hat nach dem Lockdown wieder mit Wechselunterricht begonnen.  Foto:L iebfrauenschule

Das Gymnasium in Grefrath-Mülhausen hat nach dem Lockdown wieder mit Wechselunterricht begonnen. Foto:L iebfrauenschule

Foto: Liebfrauenschule

  Trotz wieder leicht ansteigender Inzidenzwerte hat das Land NRW im Rahmen der Corona-Lockerungen entschieden, dass Präsenzunterricht in den Schulen wieder stattfinden darf. Dabei müssen jedoch die AHAL-Regeln unbedingt eingehalten werden: Abstand halten, Hygienemaßnahmen beachten, Mund-Nase-Schutz tragen und regelmäßig lüften. Das bedeutet für die Liebfrauenschule in Grefrath-Mülhausen, dass die Oberstufenschüler im Wechselmodell wieder in die Unterrichtsräume dürfen: eine Hälfte vor Ort, die andere Hälfte virtuell zugeschaltet.  Für die Klassen fünf bis zehn gilt in Mülhausen nach wie vor der Distanzunterricht, also Homeschooling.