1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

NRW-SPD wählt Udo Schiefner aus Kempen auf Platz sieben der Landesliste

Bundestagswahl im September : Udo Schiefner auf Platz sieben der SPD-Landesliste gewählt

Von der Landesdelegiertenkonferenz der NRW-SPD erhielt der Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner aus Kempen am vergangenen Samstag 88 Prozent Zustimmung zu seiner Kandidatur für den Deutschen Bundestag. Er steht nun auf Platz sieben der NRW-Landesliste.

Das Ergebnis sei für ihn Ansporn und Auftrag zugleich. Mit niederrheinischer Leidenschaft wolle er sich weiter in Berlin für seine Heimat einsetzen. „Erfahrung wird dabei in den nächsten vier Jahren wertvoller sein denn je. Ich kenne den Berliner Betrieb und bin fest am Niederrhein verwurzelt“, sagte Schiefner.

Schiefner, seit 2013 im Bundestag vertritt, betont: „Einen so guten Listenplatz konnte ich nur dank der wunderbaren Unterstützung vieler Freunde im Kreis und in der Region erringen.“ SPD-Fraktionschef im Bundestag Rolf Mützenich führt als Spitzenkandidat die Landesliste an, gefolgt von Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Abstimmungsberechtigt waren 450 Delegierte, die digital zugeschaltet waren. Die Landesliste muss formal noch per Briefwahl bestätigt werden.

Udo Schiefner ist seit über 40 Jahren in der SPD am Niederrhein aktiv. Er ist Vorsitzender der SPD Region Niederrhein und der SPD Kreis Viersen und Mitglied im Kreistag. Im Bundestag ist er Vorsitzender des Untersuchungsausschuss Pkw-Maut, stellvertretender Sprecher der AG Verkehr der SPD-Bundestagsfraktion und Mitglied im Verkehrsausschuss und im Petitionsausschuss, sowie stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss. Er ist außerdem im Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion und im Vorstand der Landesgruppe NRW im Bundestag.

(ure)