1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Stadt Kempen: Neues Teilrathaus ist wieder Thema im Ausschuss

Stadt Kempen : Neues Teilrathaus ist wieder Thema im Ausschuss

Der Ankauf von drei noch zu bauenden Verwaltungsgebäuden als Teilrathaus an der Schorndorfer Straße am Kempener Bahnhof beschäftigt seit Monaten Politik und Stadtverwaltung.

Für die Sitzung des Ausschusses für Liegenschaften und Wirtschaftsförderung am kommenden Dienstag, 26. September, ab 18 Uhr im Rathaus am Buttermarkt steht das Thema erneut auf der Tagesordnung. Wenn der Ausschuss dem Vorschlag von Bürgermeister Volker Rübo zu Beginn der Sitzung folgt - und davon ist auszugehen, soll das Projekt auch im öffentlichen Teil der Sitzung beraten werden.

Wie berichtet, hat eine Arbeitsgruppe der Verwaltung gemeinsam mit der Firma Hout Consens, die die drei Gebäude bauen soll, ein Raumprogramm entwickelt. Das soll in der Sitzung vorgestellt werden. Dazu werden auch die voraussichtlichen Mehrkosten für das Projekt erläutert. Der Stadtrat hatte ein Kostenvolumen für den Ankauf der Gebäude von 8,25 Millionen Euro genehmigt. Das sehen einige Fraktionen als Obergrenze an. Der Bürgermeister hatte aber im RP-Gespräch vor Wochen bereits von Mehrkosten gesprochen.

(rei)