Neues Teilrathaus in Kempen wird im Frühjahr 2020 bezogen

Neues Teilrathaus in Kempen : Neue Büros werden im Frühjahr bezogen

Ende Oktober sollten ursprünglich die drei Bürogebäude an der Schorndorfer Straße in Kempen von der Firma Hout Consens, die sie schlüsselfertig baut, an die Stadt Kempen übergeben werden. Dieser Termin verzögert sich allerdings.

Im Kempener Rathaus geht man nun davon aus, dass der Umzug von einigen Dienststellen der Stadtverwaltung zwischen Ende Februar und Ende März erfolgen wird. Hout Consult hat auf dem Gelände der früheren Arnoldwerke für die Stadt drei Bürogebäude errichtet. Die drei Häuser bilden das neue Teilrathaus. Sie bieten Platz für 70 Büros und Nebenräume. Etwa 90 Stadtbedienstete sollen künftig hier arbeiten. Einziehen werden die Mitarbeiter des Sozial-, des Jugend- sowie des Schul- und Sportamtes. Auch die IT-Abteilung der Stadt soll dort untergebracht werden. Das Jugendamt wird damit von St. Hubert nach Kempen verlegt. Alle Gebäude sind barrierefrei. Die Stadt muss für den Ankauf der Gebäude fast zehn Millionen Euro bezahlen.

(rei)