Stadt Kempen: Neues Teilrathaus: FDP-Ratsherr appelliert an CDU

Stadt Kempen: Neues Teilrathaus: FDP-Ratsherr appelliert an CDU

"Für einen Kurswechsel ist es noch nicht zu spät", sagt FDP-Ratsherr Jörg Boves. Er kann den uneinsichtigen Kurs der CDU-Fraktion beim Thema "Neues Teilrathaus" nicht nachvollziehen. "Der Kauf der drei Gebäude am Bahnhof ist noch nicht notariell abgeschlossen.

Anders als die CDU behauptet, gibt es noch die Möglichkeit auszusteigen, um ein vernünftiges Konzept zu erarbeiten." Jeder Quadratmeter Büroraum käme die Bürger teuer zu stehen. Denn statt für ein Gebäude müsse nun die dreifache Fläche an Treppen oder Sanitäranlagen berechnet werden. "Mir drängt sich der Eindruck auf, dass viele in der CDU Angst vor einem Gesichtsverlust haben, wenn man jetzt zurückrudert. Dabei sollte allen Beteiligten klar sein: Die Zeche zahlt der Steuerzahler", so Boves.

(rei)