Gerät hängt am Haus Salus Neuer Defibrillator für Notfälle in Mülhausen

Grefrath · Für die schnelle Hilfe bei Herz-Kreislauf-Stillstand hat die Via Nobis am Haus Salus einen „Defi“ installiert. Das Gerät soll helfen, im Notfall Menschenleben zu retten.

 Josef Aretz (Leiter Via Nobis – Die Seniorenhilfe, v.l.), Marita Schulz (Leiterin Haus Salus) und Gregor Küsters, Brand- und Arbeitsschutz Via Nobis, am Defibrillator.

Josef Aretz (Leiter Via Nobis – Die Seniorenhilfe, v.l.), Marita Schulz (Leiterin Haus Salus) und Gregor Küsters, Brand- und Arbeitsschutz Via Nobis, am Defibrillator.

Foto: Saar
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort