1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Neuer Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe im Kempener Hospital

Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe : Neuer Chefarzt im Kempener Hospital

Neuer Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe am Hospital zum Heiligen Geist in Kempen ist seit dem 1. Oktober Dr. Boris Abramowski.

Der 49 Jahre alte Mediziner folgte Dr. Hajo Wilkens nach, der mit 65 Jahren in Ruhestand ging. Abramowski stammt aus Aachen, wo bereits sein Vater Peter als Arzt tätig war. Der neue Kempener Chefarzt war zuletzt an der Uni-Frauenklinik der RWTH Aachen siebeneinhalb Jahre leitender Oberarzt. Studiert hat er in Bochum und Bonn, war in beiden Städten auch als Mediziner tätig und arbeitete als Oberarzt in Kliniken in Bergisch Gladbach, Bottrop und Duisburg.

Sein Vorgänger Hajo Wilkens war seit 2008 Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe in Kempen, der er in den vergangenen zwölf Jahren zu einem sehr guten Ruf in der Region verholfen hat. Mehr als 7000 Kinder erblickten unter seiner Führung im Kempener Hospital an der Von-­Broichhausen-Allee das Licht der Welt. Wilkens, der auch nach der Übernahme des Krankenhauses durch den heutigen Betreiber, die Artemed-Gruppe, bis zuletzt Chefarzt blieb, möchte seinen Ruhestand gemeinsam mit seiner Ehefrau Ellen in Kempen verbringen.