Kreis Viersen: Neue Schilder bieten noch mehr Service für Reisemobil-Touristen

Kreis Viersen : Neue Schilder bieten noch mehr Service für Reisemobil-Touristen

Unterwegs mit dem fahrbaren Wohnzimmer: Der Niederrhein ist begehrtes Ziel von Reisemobilisten aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Viele Gäste kommen von nah und fern, um die Region zwischen Rhein und Maas mit dem Reisemobil zu erkunden.

Für sie wird es jetzt einen weiteren Service geben. Die Arbeitsgemeinschaft "Reisemobilfreundlicher Niederrhein" hat beschlossen, so genannte Reisemobilstellplatzschilder aufzustellen.

Wie die Niederrhein Tourismus GmbH mit Sitz in Viersen weiter mitteilt, verbirgt sich hinter dem etwas sperrigen Begriff "geballter" Service für die Reisemobil-Touristen. Denn alle Schilder verfügen über die Niederrhein-Karte mit den Stellplätzen für Reisemobile, sie enthalten die Kontaktdaten der jeweiligen Touristen-Information und stellen die touristischen Highlights der Region vor mit Empfehlungen für Touren, Einkauf und Kultur.

Zwölf solcher Schilder wurden angefertigt. Sie sind einheitlich gestaltet, um einen klaren Wiedererkennungswert zu erhalten. So gibt es diese Schilder beispielsweise für Kalkar, Kempen oder Mönchengladbach. Sie sind in Größe DIN A 2 gefertigt und werden in Kürze an den Reisemobilstellplätzen angebracht. Sie bilden eine gute Ergänzung zu den Reisemobiltagen, mit denen der Niederrhein für einen Reisemobil-Urlaub zwischen Rhein und Maas wirbt.

(RP)