1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Närrisches Treiben in Tönisberg

Karneval in Tönisberg : Buntes närrisches Treiben im Bergdorf

Seit über 30 Jahren organisieren die „Rebellen“ der St.-Antonius-Isidorus-Bruderschaft alle zwei Jahre den Karnevalszug durch das Bergdorf, der komplett über Sponsoren finanziert wird. Die Rebellen sind stolz, diese Tradition so aufrecht erhalten zu können: „Wir haben heute weit über 400 Zugteilnehmer aus den Kindergärten und der Schule.

Das ganze Dorf freut sich mit den Kindern auf diesen großartigen Tag“, zeigt sich der Zugleiter der Rebellen, René Roszak. begeistert. Das Kempener Prinzenpaar eröffnete gemeinsam mit dem Kempener Karnevalsverein und der Prinzengarde um 14.11 Uhr den Zug, der anschließend durchs Bergdorf zog.

Der katholische Kindergarten nahm mit rund 80 Fabelwesen am Zug teil, der städtische Kindergarten Schlösschen trat mit vielen kleinen Kindheitshelden auf, während die Grundschule als Diebe, Schneemänner, Safari oder Sportler unterwegs war. So auch Silke Rózsa, die mit ihrer Tochter Katarina aus der 4. Klasse der Grundschule als Popcorn-Tüte ging. „Die süße Idee kam von den Kindern selbst, gemeinsam haben wir dann überlegt, wie wir die Popcorn-Idee umsetzen können.“ Das rot-weiße Kostüm für die Kinder und ihre Begleitungen machte auf jeden Fall ordentlich was her. Erwähnenswert ist auch, dass die Tönisberger sehr hochwertige Kamelle warfen, was viele der Zuschauer am Straßenrand freute.

Es ist eine schöne Tradition geworden, dass am Wochenende vor Karneval der VfL Tönisberg zur „Lachenden Turnhalle“ in die Sporthalle der Grundschule einlädt. Am Mittag fand die Kinderkarnevalsparty statt, bei der rund 250 Kinder mit ihren Begleitungen feierten. Zu Gast waren unter anderem das Kinderprinzenpaar und die Kindertanzgarde der KG Verberg. Bei bunten Verkleidungen, Karnevalsmusik und viel Spaß war es ein toller Nachmittag.

Für die „großen“ Karnevalisten ging es dann am Abend mit der „Lachenden Turnhalle“ weiter, wo ebenfalls die Erwachsenen-Tanzgarde der KG Verberg einige flotte Tänze aufs Parkett legte. Anschließend trat der Vorstand des VfL Tönisberg mit einigen Freunden in verschiedenen Besetzungen als Boy-Bands der vergangenen Jahrzehnte auf. Begonnen in den 60er Jahren mit den Beachboys endete die Tanzeinlage mit den Backstreetboys und ihrem Song „Everybody“.