1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Mehr als 40 Gruppen wollen beim Frühjahrsputz in Kempen mitmachen

Umweltaktion : Aktion „Frühjahrsputz“ in Kempen: 46 Gruppen wollen mitmachen

Für Kempens größte Umweltaktion am Samstag, 14. März, haben sich 44 Gruppen und Einzelteilnehmer angemeldet. Sie alle wollen mithelfen, dass ihre Heimatstadt wieder etwas sauberer wird.

Dem Großreinemachen steht eigentlich nichts mehr im Wege. Rechtzeitig zum Anmeldeschluss am 1. März gingen in der Redaktion der Rheinischen Post die letzten Meldungen von freiwilligen Helfern ein, die bei der 22. Auflage der Aktion „Frühjahrsputz“ in Kempen und seinen Ortsteilen mitmachen wollen. Für den Umwelttag am 14. März liegen nun Meldungen von 46 Gruppen und Einzelpersonen vor. Sie alle eint der Wunsch, etwas für die Umwelt zu tun und dazu beizutragen, dass ihre Heimatstadt wieder etwas sauberer wird.

Mit von der Partie sein werden in Alt-Kempen die Gruppe „Sonnenstrahlen“, Familie Niesmann, der CDU-Ortsausschuss Mitte, das Team der Firma Schönmackers, Schüler des Gymnasiums Thomaeum, die Ökumenische Umweltgruppe der Kempener Kirchengemeinden, der SV Thomasstadt, die Evangelische Kindertagesstätte St.-Peter-Allee, die Strümpsche-Benediktus-Schützenbruderschaft und die Straßengemeinschaft Wiesenstraße. Der Bürgerverein Hagelkreuz, die CDU im Hagelkreuz und Besucher des Jugendtreffs „Alte Post“ am Concordienplatz wollen in ihrem Umfeld für Sauberkeit sorgen. Der Hegering Kempen möchte sich um die St. Huberter Sektionen Bruch, Escheln und Voesch kümmern. Und für den Ortsteil Tönisberg liegen nun Meldungen von der Straßengemeinschaft Achterberg, der Firma TS Haus Service und vom Jugendtreff „Mounty“ vor.

Alle teilnehmenden Gruppen und Einzelhelfer erhalten nun Müllsäcke und nähere Informationen von der Stadtverwaltung, so vor allem Angaben zu den Sammelstellen, an denen am Aktionstag bis 14 Uhr die Müllsäcke deponiert werden müssen, damit sie von Mitarbeitern der Firma Schönmackers Umweltdienste abgeholt werden können. Kindergärten und Schulklassen sind bereits am Freitag, 13. März, im Einsatz. Alle anderen freiwilligen Helfer werden am Samstag, 14. März, im Zeitraum zwischen 9 und 14 Uhr der Umwelt zuliebe aktiv sein.