Heimatverein Lud Kinder Ein: Märchenstunde in Burg Uda

Heimatverein Lud Kinder Ein: Märchenstunde in Burg Uda

OEDT (mab) Wenn Menschen ein Herz für Kinder haben, werden auch schon vor Heiligabend Wünsche und Träume wahr. So geschehen gestern, als der Oedter Heimatverein Kinder der DRK-Kindertagesstätte in die Burg Uda eingeladen hatte. Das über 700 Jahre alte Gemäuer wurde zum Märchenschloss - mit Frau Holle alias Uschi Bolten (72) als Erzählerin. In ihrer historischen Tracht konnte sie Kinder, Eltern und Betreuer rasch für sich gewinnen. Den richtigen Ton treffend nahm Frau Holle die Kinder mit auf die Reise ins Märchenland, das durch die Burg Uda noch geschichtsträchtiger wurde.

OEDT (mab) Wenn Menschen ein Herz für Kinder haben, werden auch schon vor Heiligabend Wünsche und Träume wahr. So geschehen gestern, als der Oedter Heimatverein Kinder der DRK-Kindertagesstätte in die Burg Uda eingeladen hatte. Das über 700 Jahre alte Gemäuer wurde zum Märchenschloss - mit Frau Holle alias Uschi Bolten (72) als Erzählerin. In ihrer historischen Tracht konnte sie Kinder, Eltern und Betreuer rasch für sich gewinnen. Den richtigen Ton treffend nahm Frau Holle die Kinder mit auf die Reise ins Märchenland, das durch die Burg Uda noch geschichtsträchtiger wurde.

Dazu kamen die alten Mauern und der Blick in eine romantische Wohnwelt, in der der Kerzenleuchter den Raum erhellte. Die Kinder waren hellauf begeistert und spendeten spontanen Beifall. Heimatvereinsvorsitzender Karl A. Willmen versprach, diese Märchenstunden mit fortan zu einer festen Einrichtung zu machen.

(mab)
Mehr von RP ONLINE