Überstunden, überfüllte Klassen, Ausfälle So groß ist der Lehrermangel an den Schulen im Kreis Viersen

Kreis Viersen · Auch im Kreis Viersen bereitet der Lehrermangel große Probleme. Am stärksten sind die Grundschulen betroffen. Was die Gründe sind und wie die Schulen mit dem Mangel umgehen.

 Auch im Kreis Viersen leiden viele Schulen unter einem Lehrermangel. Am stärksten sind die Grundschulen betroffen. Eingesetzt werden unter anderem Vertretungskräfte.

Auch im Kreis Viersen leiden viele Schulen unter einem Lehrermangel. Am stärksten sind die Grundschulen betroffen. Eingesetzt werden unter anderem Vertretungskräfte.

Foto: dpa/Marcel Kusch

Unter einem Lehrermangel leiden Schulen in ganz NRW. Die Schulen im Kreis Viersen bilden hier keine Ausnahme. Am stärksten sind Grundschulen betroffen: 681 Grundschullehrer werden im Kreis Viersen benötigt, davon sind nur 644 Stellen besetzt. Anders gesagt: 37 Grundschullehrer fehlen. Das geht aus den Zahlen der Bezirksregierung Düsseldorf hervor, genauer gesagt aus Daten des Schulinformations- und Planungssystems (SchIPS) vom 2. Februar. Auch 20 Realschullehrer, 15 Gesamtschullehrer und 14 Förderschullehrer fehlen im Kreis Viersen.