Gemeinde Grefrath: Kunst- und Kulturabend mit Döring und Herrig

Gemeinde Grefrath : Kunst- und Kulturabend mit Döring und Herrig

"08/15" - eine einfache Zahlenfolge, die beispielsweise den Monat August im Jahr 2015 kennzeichnet. Aber ist 08/15 nicht viel mehr? 08/15 löst bei vielen Menschen weitergehende Assoziationen aus - da war doch mal was? So auch bei Hubert Döring, einen bekannten bildenden Künstler aus Grefrath, dem beim Blick in den Kalender die Zahlenfolge nicht mehr aus dem Kopf ging. Döring, der auch Mitglied im Vorstand des Heimatverein Grefrath ist, kramte zunächst tief in seinem Erinnerungsvermögen, um fasziniert von den ersten Erkenntnissen immer weiter und umfänglicher zu recherchieren. So ergaben sich auch Bezüge zur Welt der Musik, was Döring dazu veranlasste, Kontakt zu Johannes Herrig aufzunehmen, seines Zeichens Komponist, Chorleiter und Organist der katholischen Pfarrgemeinde St. Laurentius. Schnell reifte bei den Beiden die Idee, einen vergnüglichen Abend zu gestalten.

Als Ergebnis dieser fruchtbaren Zusammenarbeit präsentiert der Heimatverein Grefrath am kommenden Freitag, 28. August, ab 20 Uhr im Cyriakushaus am Markt in Grefrath einen Kunst- und Kulturabend zum Thema "08/15". Dabei wollen Hubert Döring und Johannes Herrig die Herkunft des Begriffs "08/15" aus verschiedenen Perspektiven humorvoll beleuchten. Beispiele und Arbeiten werden aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur und Musik vorgestellt. Neben der Präsentation fremder Werke tragen beide auch eigene Werke vor. Der Eintritt ist frei.

(RP)
Mehr von RP ONLINE