Stadt Kempen: Kripo wird umstrukturiert: Kempen ist Standort für Kommissariat Ost

Stadt Kempen : Kripo wird umstrukturiert: Kempen ist Standort für Kommissariat Ost

Die Kreispolizeibehörde strukturiert ihre Kriminalpolizei um. Künftig soll es zwei Kriminalkommissariate Ost und West geben. Das teilte die Kreispolizei gestern mit. Das Kommissariat Ost hat seinen Sitz in der Polizeiwache gegenüber dem Kempener Bahnhof. Von dort aus betreuen die Kriminalbeamten die Bereiche im Ostkreis - sprich: die Städte Kempen, Willich und Tönisvorst sowie die Gemeinde Grefrath. In der Polizeizentrale an der Lindenstraße in Viersen hat das Kommissariat West seinen Sitz. Von dort aus wird der komplette Westkreis mit den Städten Viersen und Nettetal sowie den Gemeinden Brüggen, Niederkrüchten und Schwalmtal betreut. Die Kreispolizeibehörde behält darüber hinaus die Polizeistationen in den Orten im Kreis Viersen bei. "Die bisherige Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit und Präsenz der Polizei vor Ort bleibt erhalten", betonte gestern Polizeisprecher Peter Heyer in einer Pressemitteilung.

Angesichts der demografischen Entwicklung steht auch die Kreispolizeibehörde Viersen vor einem personellen Umbruch und wird in den nächsten Jahren Personal verlieren. Von daher ist die Anpassung der Organisationsstruktur der Kriminalpolizei eine Konsequenz aus der Entwicklung. Die objektive Sicherheit der Bürger und deren subjektives Sicherheitsempfinden soll aber in jedem Fall gewährleistet werden. Deshalb sind die Polizeiwachen vor Ort und der Streifendienst der Beamten von den aktuellen Einschnitten nicht betroffen.

(rei)
Mehr von RP ONLINE