1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Krimikomödie des Niederrhein-Theaters im Grefrather Freilichtmuseum

Krimikomödie : „Fisch zu viert“: Kultstück vom Niederrhein-Theater im Museum

(RP) „Fisch zu viert“ – diese Krimikomödie ist das Kultstück im Gehöft, das der Kreis Viersen in diesem Jahr am Samstag, 7. September, um 19 Uhr im Niederrheinischen Freilichtmuseum in Grefrath präsentiert.

Vor der spätsommerlichen Kulisse des Museums führt das Ensemble des NiederrheinTheaters das Stück für Erwachsene auf, das von drei reichen Brauerei-Erben erzählt, die jedes Jahr den Sommer auf ihrem Landsitz verbringen. Charles, Cäcilie und Clementine haben stets ihren Diener Rudolf dabei, der die Geschwister gegeneinander ausspielt. Jeder der Erben hatte ihm versprochen, ihn im Testament zu berücksichtigen. Als Rudolf beabsichtigt, das Geld für seinen Ruhestand durch Erpressung bei ihnen einzufordern, entschließen sich die Geschwister, etwas gegen ihn zu unternehmen.

Karten gibt es an der Abendkasse für 22 Euro, im Vorverkauf für 20 Euro. Der Vorverkauf ist telefonisch unter Ruf 02158 9173-0 möglich. Bei schlechtem Wetter findet die Aufführung im Eingangsgebäude des Museums an der Straße „Am Freilichtmuseum 1“ in Grefrath statt.