1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kreisarchiv in Kempen öffnet, Freilichtmuseum in Grefrath bleibt geschlossen

Corona-Beschränkungen : Kreisarchiv öffnet, Museum bleibt zu, Mairitt fällt aus

Was hat geöffnet, was bleibt geschlossen, wie sind Einrichtungen im Kreis Viersen aktuell erreichbar? Hier eine kleine Auflistung. Stichworte: Kreisarchiv, Volkshochschule, Freilichtmuseum Grefrath, Kreismusikschule.

Als erste Einrichtung des Kreises Viersen öffnet das Kreisarchiv in der Kempener Burg (Thomasstraße 20) am Montag, 27. April, wieder für Besucher. Das Freilichtmuseum in Grefrath bleibt dagegen weiterhin geschlossen und ist für Besucher nur digital erreichbar. Die Kreisvolkshochschule bietet ebenfalls Alternativen online. Der Unterricht der Kreismusikschule findet nur übers Internet statt. Wie der Kreis Viersen weiter mitteilt, werden derzeit Konzepte für diese Einrichtungen erarbeitet, um nach entsprechenden Entscheidungen der Landesregierung den Betrieb schnell wieder aufnehmen zu können.

Das Kreisarchiv in Kempen ist jetzt montags bis donnerstags jeweils von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Für Besucher gelten Abstands- und Hygieneregeln wie das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Desinfektionsmittelspender stehen ebenfalls bereit. Die Arbeitsplätze sind weiter als gewohnt auseinandergestellt. Insgesamt stehen in Kempen fünf Arbeitsplätze im Lesesaal sowie ein Platz für digitale Recherche zur Verfügung.

  • Wildschweine gehören zu den Bewohnern des
    Viersen : Wildgehege auf den Süchtelner Höhen ist wieder geöffnet
  • Für die Nachfolge von Uwe Schummer
    CDU Kreis Viersen wählt Bewerber für Bundestagswahl : Stichwahl zwischen Plum und Louy
  • 02.06.2020, Hamburg: Ein Junge wird im
    Das gibt es wegen Corona zu beachten : Das Freibad in Kevelaer öffnet am Mittwoch

Wer das Grefrather Freilichtmuseum „besuchen“ möchte, kann dies bei www.facebook.com/niederrheinischesfreilichtmuseum, http://instagram.com/freilichtmuseum.niederrhein tun. Wie und wann die geplante Sonderausstellung „Flowerpower und Weltraumdesign“ nach der Wiedereröffnung zu sehen ist, wird derzeit geprüft. Die für Ende April geplante Eröffnung fällt aber wegen der Corona-Pandemie ebenso aus wie der Mairitt mit dem Kutschenkorso „Rund um die Dorenburg“ am 1. Mai.

Die Kreisvolkshochschule (VHS) setzt das Angebot „VHS@home“ fort. Unter www.kreis-viersen.de finden Interessierte kostenlose Video-Angebote und Internetlinks. Telefonisch erreichen Kunden die VHS wie gewohnt zu den regulären Geschäftszeiten. Zudem besteht die Möglichkeit, über E-Mail Kontakt aufzunehmen. Das Team der Kreismusikschule betreut seine Schüler weiterhin online per Video- und Audiounterricht. Daneben halten die Lehrer telefonisch Kontakt zu den Mädchen und Jungen und versorgen sie mit Übungsmaterialien. Mitarbeiter und Schulleitung sind telefonisch und per E-Mail erreichbar.