1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kreis Viersen lädt Über-70-Jährige zum Impfen ein

Nach Jahrgängen gestaffelt : Kreis Viersen lädt Menschen ab 70 jahrgangsweise zum Impfen ein

Nach Jahrgängen gestaffelt sollen jetzt auch die Über-70-Jährigen im Kreis Viersen geimpft werden. Als erste erhalten die 79-Jährigen in den kommenden Tagen Post – im gesamten Kreisgebiet über 5000 Menschen.

Menschen ab 70 Jahre sollen im Kreis Viersen jetzt nach und nach geimpft werden. Wie der Kreis am Mittwoch mitteilte, werden in den kommenden Tagen Personen über 70 Jahre zur Corona-Schutzimpfung eingeladen. Dies geschehe in Nordrhein-Westfalen jahrgangsweise. Deshalb werden ab Dienstag, 6. April, zunächst Menschen im Alter von 79 Jahren einen Termin im Impfzentrum in Viersen-Dülken vereinbaren können. Im gesamten Kreisgebiet sind dies über 5000 Menschen. Sie erhalten in den kommenden Tagen einen Brief, in dem das Land und der Kreis über den Ablauf informieren. Im Anschluss sollen dann 25.750 weitere Impfberechtigte der Jahrgänge 1942 bis 1951 gestaffelt zur Impfung eingeladen werden.

Wie der Kreis weiter mitteilte, können die Über-70-Jährigen, die eine Einladung erhalten haben, sowohl für sich als auch für ihren Lebenspartner oder ihre Lebenspartnerin einen Impftermin vereinbaren – das Alter des Lebenspartners spielt dabei keine Rolle. „Die aktuelle Ausweitung der Corona-Schutzimpfungen auf weitere Personengruppen ist eine gute Nachricht - vor allem angesichts der kritischen Phase, in der wir uns derzeit befinden“, sagt Landrat Andreas Coenen (CDU), „das Impfen ist eines unserer wichtigsten Instrumente, um die Pandemie zu bewältigen.“

  • Der nächste Jahrgang ist beim Impfen
    Kreis Kleve : Jahrgang 1941 bekommt Corona-Impfungen
  • Corona im Kreis Viersen : lmpfung mit Astazeneca gestoppt
  • Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von NRW,
    Impfen in NRW : Ab Samstag Termine für Astrazeneca-Impfung für Menschen ab 60

Während der Kreis die Einladungen zur Impfung an die Über-70-Jährigen verschickt, ist die Kassenärztliche Vereinigung (KV) für die Terminvergabe an die Über-70-Jährigen zuständig. Wer eine Einladung zur Impfung bekommen hat, kann sich telefonisch unter 0800 11611701 oder über die Internetseite der KV (www.116117.de) für die Impfung anmelden. Dort können Menschen ab 80 Jahre auch weiterhin Impftermine vereinbaren.

Das Impfzentrum des Kreises befindet sich im ehemaligen Cornelius-Krankenhaus, Heesstraße 2-10 in Dülken. Eine Anfahrtsskizze und Informationen zur Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln finden Interessierte im Internet unter www.kreis-viersen.de/impfzentrum.

(biro)