1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kreis Viersen lädt Jahrgänge 1942 und 1943 zum Impfen gegen Corona ein

Corona im Kreis Viersen : Jahrgänge 1942 und 1943 werden jetzt geimpft

Ab sofort können Bürger, die in den Jahren 1942 und 1943 geboren wurden, einen Termin für eine Corona-Schutzimpfung buchen. Der Kreis Viersen verschickt dazu Einladungsschreiben, doch die sind für die Anmeldung nicht notwendig.

Seit Freitag, 9. April, können sich in NRW Menschen, die in den Jahren 1942 und 1943 geboren wurden, bei der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) für einen Impftermin anmelden. Der Kreis Viersen hat am Freitag begonnen, Einladungsschreiben an die Impfberechtigten zu verschicken. Das Schreiben sei für die Anmeldung zur Impfung aber nicht notwendig, teilte der Kreis mit. Insgesamt würden die Schreiben an 5021 Personen im Kreis verschickt. Die Termine können ausschließlich über die KV gebucht werden, online unter www.116117.de sowie unter Telefon 116 117 und unter 0800 116 117 01. Für den Lebenspartner kann ebenfalls ein Termin gebucht werden, unabhängig davon, wie alt der Lebenspartner ist. Bei den Impfungen kommen je nach Verfügbarkeit Impfstoffe von Biontech und Moderna zum Einsatz. Weiterhin können auch Menschen, die 79 Jahre und älter sind, Termine buchen. Das Impfzentrum befindet sich an der Heesstraße in Viersen-Dülken. Es sollte nicht ohne Termin aufgesucht werden, da die Zahl der Impfdosen auf die Zahl der Anmeldungen abgestimmt sei, erklärte der Kreis.

(biro)