1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kreis Viersen gibt weitere Termine im Impfzentrum und bei mobilen Impfaktionen frei

Termine buchen für die kommende Woche : Impfaktionen in Grefrath, Willich und St. Hubert

Personen ab zwölf Jahre können sich im Impfzentrum des Kreises Viersen und bei mobilen Aktionen in Grefrath, Willich und Kempen-St. Hubert impfen lassen. Was dabei zu beachten ist.

Der Kreis Viersen kündigt für die kommende Woche weitere Impfungen gegen das Coronavirus an. Im Impfzentrum des Kreises Viersen an der Heesstraße in Viersen-Dülken sowie bei den mobilen Impfaktionen sind Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen möglich. Das Angebot richtet sich an Personen ab zwölf Jahre, Jugendliche unter 16 Jahren können nur geimpft werden, wenn ein Sorgeberechtigter dabei ist.

Bei den Terminen im Impfzentrum stehen die Impfstoffe von Biontech und Moderna zur Verfügung. Über-30-Jährige werden mit Moderna geimpft, Jüngere sowie Schwangere und Stillende bekommen Biontech. Um die Terminbuchung im Impfzentrum einfacher zu machen, stehen ab sofort separate Termine für die jeweiligen Impfstoffe zur Verfügung. Der Kreis bittet, nur einen Termin zur Impfung mit dem Impfstoff zu reservieren, für den man nach diesen Kriterien berechtigt ist.

Die Kriterien gelten auch für die mobilen Impfaktionen, bei denen ebenfalls Biontech und Moderna zur Verfügung stehen. Am Dienstag, 18. Januar, wird im Getränkemarkt an der Umstraße 2 in Grefrath geimpft, am Mittwoch, 19. Januar, im Stahlwerk Becker in Willich, am Donnerstag, 20. Januar, im Forum in St. Hubert, jeweils von 12 bis 19 Uhr. Termine für die Impfaktionen und das Impfzentrum können gebucht werden unter www.kreis-viersen.de/landkreis/corona-infos-covid-19.

(biro)