1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kreis Viersen: Kreis und Polizei kontrollieren die Tempo-Limits

Kreis Viersen : Kreis und Polizei kontrollieren die Tempo-Limits

Auf den Straßen des Kreises Viersen misst das Kreisordnungsamt auch in dieser Woche wieder die Geschwindigkeit. "Blitzgefahr" besteht in Tempo-Zonen mit 30, 50 und 70 km/h. Laut Kreisverwaltung ist das Team des Ordnungsamtes am heutigen Dienstag, 15. September, und am Freitag, 18. September, jeweils in Tönisvorst, Kempen, Schwalmtal, Niederkrüchten und Brüggen im Einsatz. Mit unerwünschten Fotos rechnen müssen Raser am morgigen Mittwoch, 16. September, in Tönisvorst, Kempen, Willich und Grefrath. Am Donnerstag, 17. September, ist in Willich, Tönisvorst, Nettetal und Brüggen Vorsicht geboten. Am Samstag, 19. September, steht der Radarwagen in Willich, Grefrath, Nettetal und Brüggen.

Die Kreispolizeibehörde kündigt Tempokontrollen für die nächsten Tagen an folgenden Stellen an: am heutigen Dienstag in Niederkrüchten, Kreisstraße 9 (Boscherhausen) und in Schwalmtal-Ungerath, am morgigen Mittwoch in Niederkrüchten auf der Bundesstraße 221 (Umgehung Brüggen) und in Schwalmtal-Hehler, am Donnerstag in Grefrath an der Landstraße 39 (Wankumer Lanstraße) und an der B 509 (Schlibeck), am Freitag in Viersen auf der K 8 (Höhe Autobahn 61) und an der Bachstraße, am Samstag in Brüggen auf der Brachter Straße und an der L 373 (Kamerickshof) sowie am Sonntag in Nettetal an der L 373 (Secretis) und in Viersen-Dülken an der L 475 (Waldnieler Straße).

Darüber hinaus wird die Polizei auch spontan an anderen Stellen die Geschwindigkeit messen.

(rei)