1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kommentar zur "Oben-Ohne"-Diskussion

Kommentar : Bitte mal frei machen

Der Sommer 2022 hat eine Sommer-Debatte bekommen: Sollen Frauen im Zuge der Gleichberechtigung im Schwimmbad „oben ohne“ baden und ihre Brüste zeigen dürfen? So, wie auch Männer mit blanker Brust schwimmen und zur Pommesbude laufen?

Ich finde, ja. Es wird Frauen geben, die das möchten, um sich freier zu fühlen – befreit von den Regelungen der Kleiderordnung, auch befreit von Trägern und Bügeln am BH, die manchmal ganz schön drücken können. Es wird Frauen geben, die das nicht möchten, die einen schönen Bikini als Zweiteiler schätzen, die ihre Brüste auch nicht allen Blicken preisgeben wollen. Auch das muss in Ordnung sein. Lasst die Leute doch tragen, was sie wollen! Dann sehen wir im Bad mal weibliche Brüste. Ja und? Birgitta Ronge

Ihre Meinung? Schreiben Sie uns: kempen@rheinische-post.de