Kempener Ratsherr Caniceus erstattet Anzeige wegen Beleidigung im Netz

Kempener Ratsherr : Caniceus erstattet Anzeige wegen Beleidigung im Netz

(rei) Der Kempener Ratsherr Jeyaratnam Caniceus hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Der aus Sri Lanka stammende Kommunalpolitiker, der keiner Partei oder Fraktion angehört, war bei Facebook für sein Abstimmungsverhalten zur Klimanotstand-Resolution in der jüngsten Ratssitzung verunglimpft worden.

Es war nicht das erste Mal, dass Caniceus im Netz beleidigt wurde. Es hat in der Vergangenheit mehrfach ähnliche Vorfälle gegeben. Caniceus hatte daraufhin ebenfalls Anzeige erstattet.

Der frühere Grünen-Politiker lebt seit 1998 mit seiner Familie in Kempen. Er gehört dem Kempener Stadtrat und dem Viersener Kreistag an. Bundesweit bekannt wurde Caniceus durch seinen Vorstoß, die St.-Martins-Tradition als immaterielles Kulturerbe anerkennen zu lassen, was ihm gemeinsam mit seinem früheren Parteifreund René Bongartz aus Brüggen gelungen ist.

Mehr von RP ONLINE