1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempener Linkspartei unterstützt Bürgermeisterkandidat Dellmans

Kempen : Linke unterstützt Dellmans als Bürgermeisterkandidaten

Spät, aber nicht zu spät hat sich der Ortsverein Kempen der Partei Die Linke festgelegt: Bei der Wahlversammlung in St. Hubert entschieden die Mitglieder einstimmig, den unabhängigen Bürgermeisterkandidaten Christoph Dellmans zu unterstützen.

Der bisherige Sprecher der Stadt Kempen wird bereits von SPD und Grünen unterstützt. Sie hatten Dellmans bereits im März vergangenen Jahres als ihren gemeinsamen Kandidaten für die Wahl des neuen Bürgermeisters bei den Kommunalwahlen am 13. September dieses Jahres nominiert und im Oktober in getrennten Versammlungen gewählt.

Dellmans konnte auch die Mitglieder der Kempener Linken bei seiner Vorstellung überzeugen. Wie der Sprecher des Ortsvereins, Günter Solecki, weiter mitteilte, hatte Die Linke Dellmans zuvor vier Wahlprüfsteine zukommen lassen. Die Linken wollen einen Politikwechsel an der Spitze der Stadtverwaltung nach mehr als 70 Jahren CDU-Regentschaft. Dieser gelingt nach Angaben von Solecki „nur mit einem Bürgermeister links der CDU“.

Es hatte sich bereits zuvor abgezeichnet, dass die Linken in Kempen keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten aufstellen würden. Bei der Kommunalwahl 2014 war Solecki angetreten und erreichte einen Achtungserfolg.

Die ersten fünf Plätze der Reserveliste für die Stadtratswahl in Kempen besetzen Günter Solecki, Achim Schicks, Rüdiger Wässnigk, Klaus Hegmanns und Detlev Brand. Sie wurden bei der Wahlversammlung einstimmig gewählt. Auf der Reserveliste stehen auch Kandidaten, die nicht der Linkspartei angehören.

Bei der Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand für den Kempener Ortsverein der Linkspartei gewählt: Neue Vorsitzende ist Zora Bilsdorfer. Den Vorstand komplettieren Günter Solecki, Detlev Brands und Achim Schicks.