Kempener Linke unterstützt Antrag zum Klimanotstand

Resolution im Stadtrat : Kempener Linke unterstützt Antrag zum Klimanotstand

Auch die Linkspartei will in der Sitzung des Stadtrates für eine gemeinsame Resolution stimmen.

(rei) „Wir sind schon beeindruckt, das sich weltweit in mehr als 1500 Städten, allein in Deutschland an fast 200 Orten, Schülerinnen und Schüler von ,Fridays For Future’ für unser aller Klima-Zukunft einsetzen“, erklärt Günter Solecki, Fraktionsvorsitzender der Linken im Kempener Stadtrat. Auch in Kempen fanden und finden entsprechende Protestkundgebungen und Mahnwachen statt, die in einen Bürgerantrag mündeten, auch in Kempen per Resolution den Klimanotstand auszurufen. Die Linkspartei wird diesem Bürgerantrag in der nächsten Sitzung des Stadtrates am 9. Juli zustimmen. Die Linke habe verstanden, „dass die jungen Bürgerinnen und Bürger mit ihrem Wahlverhalten bei der jüngsten Europawahl auch das Signal gesetzt haben, dass sich in Sachen Klimaschutz ein Wandel vollziehen muss“, so Solecki. Man nehme daher den Bürgerantrag der Kempener Klimaschutz-Bewegung ernst und werde die dort vorgetragene Resolution unterstützen und für Kempen den Klimanotstand ausrufen.

Bislang unterstützen Grüne und Freie Wähler öffentlich die Resolution. Nur die Liberalen wollen sie in der Ratssitzung nicht mittragen.

Mehr von RP ONLINE