1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen: Verkaufsoffene Sonntage sind wieder offen

In Kempen : Verkaufsoffene Sonntage stehen auf der Kippe

Ob es in den nächsten Wochen noch verkaufsoffene Sonntage in Kempen geben wird, ist nach den Urteilen des Oberverwaltungsgerichts des Landes Nordrhein-Westfalen in Münster wieder offen. Die Stadtverwaltung wollte ursprünglich mit einer Vorlage in die Sitzung des zuständigen Ordnungsausschusses gehen, in der sie dem Antrag des Kempener Werberings für einen zusätzlichen Verkaufssonntag am 8. November zustimmt.

Diese Version fand sich auch noch am Montagmittag im Ratsinformationssystem der Stadt Kempen. Doch nach Informationen unserer Redaktion soll es für die öffentliche Ausschusssitzung am Dienstag, 8. September, 18 Uhr, in der Aula des LvD-Gymnasiums an der Berliner Allee eine geänderte Tischvorlage geben. Und nach der soll der Antrag des Werberings vor dem Hintergrund der höchstrichterlichen Rechtsprechung nun abgelehnt werden. Auch ein weiterer Verkaufssonntag am 11. Oktober scheint nun in Frage zu stehen. Beide würden ohne begleitende Stadtfeste stattfinden, denn auch der für den 10./11. Oktober geplante Handwerkermarkt kann wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden. Derzeit offen ist die Situation um einen Weihnachtsmarkt in Kempen. Dazu führt der Werbering Gespräche mit der Stadt. Käme ein Weihnachtsmarkt – beispielsweise an der Kempener Burg – zustande, könnte es einen verkaufsoffenen Sonntag am 13. Dezember geben.

(rei)