1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen und Tönisvorst: Gottesdienste fallen aus, Pfarrheime geschlossen

Kempen/Tönisvorst : Messen fallen aus, Erstkommunion verschoben

Aufgrund der Corona-Krise finden in der katholischen Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) Kempen-Tönisvorst keine Gottesdienste, Andachten oder andere kirchliche Veranstaltungen mehr statt. Es besteht jedoch täglich die Möglichkeit, die Kirchen St. Marien, St. Hubertus, St. Godehard und St. Cornelius in der Zeit von 15 bis 17 Uhr zu besuchen.

Die Kirchen sind dann geöffnet. Seelsorger stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Pfarrbüros bleiben zu den gewohnten Öffnungszeiten besetzt. Es wird aber darum gebeten, wenn möglich auf telefonische und digitale Kommunikation umzustellen. Außerdem teilt die GdG mit, dass die Osterfeiern nicht stattfinden. Erstkommunionfeiern, Taufen und Trauungen werden bis nach dem 19. April verschoben. Alle Chorproben sind bis auf Weiteres abgesagt, die Pfarrheime zunächst bis zum 19. April geschlossen. Alle Raumvermietungen für diesen Zeitraum werden abgesagt. Änderungen werden auf der Homepage der GdG jeweils aktuell unter www.gdg-kempen-tönisvorst.de angekündigt.

(RP)