1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen: SV Thomasstadt findet trotz Corona mehr Mitglieder

Sport in Kempen : SV Thomasstadt findet trotz Corona mehr Mitglieder

Während viele Vereine durch die Corona-Krise Mitgliederverluste beklagen, verzeichnete der finanziell gut aufgestellte SV Thomasstadt in den vergangenen beiden Jahren einen erfreulichen Zuwachs.

Der SV Thomasstadt Kempen hat einen neuen Vorsitzenden: Auf der Jahreshauptversammlung im Kempener Kolpinhaus wählten 65 stimmberechtigte Mitglieder den 2. Vorsitzenden Michael Beenen zum Nachfolger von Ulrich Klering, der nach achtjähriger Vorstandsarbeit eine Pause einlegen möchte. Klering, der für seine geleistete Arbeit mit großen Applaus bedacht wurde, bedankte sich für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Vorstand und lobte auch die Stadt Kempen: „Sie hat uns sehr stark unterstützt – auf dem großen und kleinen Dienstweg – und dazu beigetragen, dass sich der Verein weiter positiv entwickeln konnte.“ Neu im Vorstand ist Bernhard Messing als 2. Vorsitzender. Wiedergewählt wurden Hubert Kurschat (Hauptgeschäftsführer), Peter Beenen (Hauptkassier) und Hans-Jürgen Janssen (Sozialwart).

Während viele Vereine durch die Corona-Krise Mitgliederverluste beklagen, verzeichnete der finanziell gut aufgestellte SV Thomasstadt in den vergangenen beiden Jahren einen erfreulichen Zuwachs um 100 auf aktuell 907 Mitglieder. Zurückzuführen ist das auf einen Boom im Fußball-Jugendbereich, der über 500 Kindern und Jugendlichen ein sportliches Zuhause gibt. Etwas gelitten haben die Badminton- und die Dartsabteilung, die einen leichten Rückgang verzeichneten. Den insgesamt positiven Trend will Beenen fortsetzen. Ziel sei es, wieder vierstellig zu werden: „Wir wollen uns weiterentwickeln. Dazu benötigen wir mehr Kapazitäten und brauchen eine zusammenhängende, homogene Anlage.“ Was die Planung des Sportparks angehe, wolle man sich einbringen und mitgestalten. Vor allem die Beachvolleyballer haben ein Interesse daran. Ihre Anlage soll insbesondere wegen wiederholtem Vandalismus nicht an eine unbeaufsichtigte Stelle verlegt werden. „Sie muss unter Aufsicht bleiben“, bekräftigte Obmann Lars Mülders, den die Versammlung in seiner Funktion bestätigte. Das galt auch für Julian Kroll als Obmann der Badminton-Abteilung. Die Darter wählten Holger Hegmann, der auf Markus Hoffmann folgt. Für die Fußballer ist nun Christoph Wefers als Nachfolger von Dominik Madré zuständig. Als allein verantwortlicher Jugendleiter fungiert Heinz-Peter Brux, der gemeinsam mit Axel Kammann wichtige Impulse in der Jugendarbeit setzte. Kammann schied als Jugendleiter aus.

  • Das Familienfest findet an mehreren Orten
    Aktion am 18. September : Familienfest zum Weltkindertag in Kempen
  • Der Heimatverein ehrte bei seiner jüngsten
    Emmerich : Heimatverein Hüthum-Borghees jetzt mit 333 Mitgliedern
  • Symbolbild
    Viele junge Menschen infiziert : Neue Corona-Fälle in Schulen und Kindergärten

Neben der Ehrung langjähriger Mitglieder wurde Manfred Schubert eine besondere Ehre erwiesen: Den 71-jährigen immer noch aktiven Badminton-Spieler ernannten die Mitglieder für seine Verdienste als langjähriger Badminton-Obmann zum Ehrenmitglied.