St.-Matthias-Bruderschaft Neue Vorsitzende für die Trier-Pilger aus Kempen

Kempen · Alljährlich besuchen rund 160 Gruppen das Apostelheiligtum in Trier. Auch viele Kempener sind dabei. Bald beginnt die St.-Matthias-Bruderschaft mit den Vorbereitungen für die nächste Wallfahrt im Mai.

 Ulrike Bodemann-Kornhaas ist die neue 1. Vorsitzende der St.-Matthias-Bruderschaft Kempen.

Ulrike Bodemann-Kornhaas ist die neue 1. Vorsitzende der St.-Matthias-Bruderschaft Kempen.

Foto: Norbert Prümen

Die St.-Matthias-Bruderschaft Kempen beginnt bald mit den Planungen für die nächste Wallfahrt nach Trier: Vom 4. bis zum 12. Mai wollen die Kempener im kommenden Jahr nach Trier pilgern, um das Grab des Apostels Matthias zu besuchen. Seit mehr als 800 Jahren machen sich Pilgerinnen und Pilgerinnen aus vielen Städten und Gemeinden auf den Weg zum Apostelheiligtum.

Die Wallfahrt zum Heiligen Matthias setzte ein, als man beim Bau der Kirche in einem Grab die Gebeine des Apostels zu finden glaubte. Vielerorts gründeten sich Bruderschaften, die den Pilgern eine feste Gemeinschaft waren. Sie existieren bis heute. Nach Angaben des Bistums Aachen machen sich alljährlich rund 160 Gruppen auf den Weg zum Heiligen Matthias. Dazu gehört auch die Kempener St.-Matthias-Bruderschaft.

Die Bruderschaft, die unter anderem alljährlich die Fußwallfahrt nach Trier organisiert, hat nun einen teilweise erneuerten Vorstand. Bei der Mitgliederversammlung traten Georg Alsdorf, der 18 Jahre lang 1. Vorsitzender war, Uschi Klinkhammer, die 14 Jahre als Beisitzerin im Vorstand tätig war, und Heinz Laurs, der ebenfalls seit 14 Jahren als Kassenwart dem Vorstand angehörte, nicht mehr an.

Einstimmig wählten die Versammelten Ulrike Bodemann-Kornhaas zur neuen 1. Vorsitzenden, Cindy van den Berghe zur neuen Beisitzerin und Rainer Kornhaas zum neuen Kassenwart. Die Bruderschaft dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre stets umsichtige und zuverlässige Tätigkeit und wünschte den neuen Vorstandsmitgliedern gutes Gelingen.

Schon sehr bald werden die „Neuen“ gemeinsam mit den weiterhin amtierenden Vorstandsmitgliedern – dem 2. Vorsitzenden Ralph Hovel und der Schriftführerin Marga Floßdorf-Greis – mit der Planung der anstehenden Trier-Wallfahrt im Mai beginnen. Wer sich für die Aktivitäten der St.-Matthias-Bruderschaft Kempen interessiert und vielleicht im Mai mit nach Trier pilgern möchte, kann sich an Ralph Hövel wenden unter Telefon 02152 4214.

(biro)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort