1. NRW
  2. Städte
  3. Kempen

Kempen Podcast geht an den Start

Werbering Kempen : Kempen Podcast geht an den Start

Geschichten von und mit Menschen aus der Thomasstadt Kempen sind ab Mittwoch, 2. Dezember, regelmäßig zu unterschiedlichen Themen zu hören.

Podcasts sind beliebt bei den Deutschen. Ob Virologen, Politiker oder Comedians – Menschen verschiedener Branchen setzen sich vor ein Mikrofon und liefern den Zuhörern ihre Beiträge zu unterschiedlichen Themen meist über eine App direkt aufs Handy. Nun bekommt auch Kempen einen eigenen Podcast. Unter dem Motto „Menschen und Geschichten aus Deiner Stadt“ geht am kommenden Mittwoch, 2. Dezember, der „KK – Kempen Podcast“ an den Start. Der Journalist Thorsten Sleegers, selbst Kempener, produziert und moderiert den Podcast.

„In Corona-Zeiten können wir ja nicht mal eben in die Stadt laufen oder radeln, um mit Freunden auf dem Buttermarkt zu klönen oder zu feiern. Darum wollte ich irgendetwas tun, um uns allen die ‚Wartezeit‘ ein wenig zu versüßen und uns aufzuheitern“, so Sleegers. So ein Podcast ist seiner Meinung nach perfekt, um auf dem Laufenden zu bleiben – und das garantiert kontaktlos und coronakonform.

Im Podcast plaudert Thorsten Sleegers mit Personen des öffentlichen Lebens, wie dem neuen Bürgermeister Christoph Dellmans, aber auch mit Bürgerinnen und Bürgern, die besondere Geschichten zu erzählen haben.

Der Kempener Komponist und Songwriter Tom Marquardt hat die Intro-Musik produziert. „Die Kempener können sich also ganz entspannt zurücklehnen und bleiben auch in diesen Zeiten ‚up to date‘, ganz egal, ob zuhause auf dem Sofa, auf dem Weg zur Arbeit oder beim Sport. Je nachdem, wo man gerne Podcasts hört“, so Thorsten Sleegers. Für den Journalisten sind Podcasts nichts Neues. Er ist bereits im RTL-Reporter-Podcast und in dem Gesundheits-Podcast „Gesund gefragt“ zu hören.

Zwischen 15 und 20 Minuten werden die einzelnen Folgen im Kempen-Podcast dauern. Etwa zweimal im Monat soll es eine neue Folge geben. Unterstützt wird das Projekt vom Werbering Kempen und der größten Facebook-Gruppe der Stadt „Du kommst aus Kempen, wenn…“

Info Den KK-Kempen Podcast kann man auf allen bekannten Plattformen kostenlos abonnieren, zum Beispiel über Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts oder Amazon Music/Audible.