Sicherheit in Kempen Feuerwache im Kempener Süden geplant

Kempen · Drei Standorte für ein neues Gerätehaus wurden intern geprüft. Favorisiert wird ein Gelände an der Oedter Straße gegenüber der möglichen neuen Polizeistation. Die Feuerwache soll vor allem für das Neubaugebiet im Kempener Westen vorgehalten werden.

 Die Fläche befindet sich genau gegenüber dem Grundstück, auf dem eine neue Polizeiwache entstehen könnte, unmittelbar an der Kreuzung der Oedter Straße mit dem Kempener Außenring.

Die Fläche befindet sich genau gegenüber dem Grundstück, auf dem eine neue Polizeiwache entstehen könnte, unmittelbar an der Kreuzung der Oedter Straße mit dem Kempener Außenring.

Foto: Norbert Prümen

Seit Längerem steht fest: Von der zentralen Feuer- und Rettungswache an der Heinrich-Horten-Straße können weder die Freiwillige Feuerwehr noch der Rettungsdienst bei Einsätzen das westliche Stadtgebiet von Kempen nur schwer in den vorgeschriebenen Hilfsfristen erreichen. Die Bahnstrecke könnte im Ernstfall ein problematisches Hindernis darstellen. Wenn im Kempener Westen in einigen Jahren der geplante neue Stadtteil für bis zu 2000 Menschen fertig gestellt ist, wird es aus Sicht der Verantwortlichen noch wichtiger sein, eine zusätzliche Wache im Kempener Westen oder Süden zu haben.